Category: Artists

Ein Drittel Weiß hören? – Lange Nacht der Museen im KIT

melike kara swJunge Musiker geben der Langen Nacht der Museen im KIT einen besonderen Klang: Im Tunnel, der von der Künstlerin Melike Kara mit Visuals bespielt wird, begleitet eine Sound-Collage von Alexis Pryds Parra die Ausstellung ‘Ein Drittel Weiß – Das zeitgenössische Interesse am Schwarz-Weiß’. Dazu erfüllt ein melodisches Weird Folk-Konzert von St. Greta die Räume des KIT. Continue reading

Create Digital Bio Interfaces – Peter Kirn im LEAP Berlin (Heute)

Wer sich heute in Berlin aufhalten sollte, möge sich doch bitte in Richtung LEAP bewegen: Continue reading

Architecture Noise: Techno und materiale Soundskulpturen auf der Raketenstation Hombroich

By Erik Mamberger & Alexis Pryds Parra

Fieldrecordings from Museum Insel Hombroich re-recorded at Raketenstation Homboich.
Performed at Kunsthalle Düsseldorf for Open Source X Resonanzräume, June 29th 2012.

resonanzraeume.com
open-source-festival.de/de/news/147/open-source-x-resonanzraeume
kunsthalle-duesseldorf.de/newsletter/images/opensource.pdf

Open Source X Resonanzräume – Symposium mit Mouse on Mars

In der Geschichte der Musik war der Klang über Jahrtausende untrennbar mit dem Klangkörper, dem Instrument, verbunden. Durch die Erfindung der elektronischen Klangerzeugung stellte sich plötzlich die Frage, mit welchen Werkzeugen diese Klangerzeugung zu steuern sei. Der Begriff der Schnittstelle, des „Interfaces“, wurde elementar für die Herstellung und Vorführung von Musik. Mouse on Mars versuchen diese historische Entwicklung aus ihrer Sicht zu rekonstruieren und heben dabei das Phänomen von Musik als vielseitig interpretierbare ästhetische Form hervor.

Symposium Open Source Festival, 29. Juni 2012, Salon des Amateurs / Foyer der Kunsthalle, Düsseldorf

Ab 16:00 Uhr: Studentische Vorträge

19:00 Uhr : Visual Sound Performance “Der Urschrei” mit Angela Fette und Phillip Schulze

Ab 20:30 Uhr: Lecture Performance Mouse on Mars, Sound vs. Interface – die Trennung des Klangs vom Klangkörper und die daraus folgenden Fragestellungen für die Repräsentation von Musik

Homepage Resonanzräume

Facebook

Read it loud – Bücher zu elektronischer Tankmusik

Dubspot macht einen auf Leseratte und stellt fünf  Bücher vor, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit elektronischer Tanzmusik befassen. Hier die diskutierten Bücher komplettiert durch Amazon-Links: Continue reading

The Real Spacenight Sounds – Musik machen mit Sternbewegungen


Aus Weltraum-Sounds wurden in der Vergangenheit schon des öfteren Musik erzeugt. Jedoch mussten dafür meist Signale aus dem Radiowellenbereich herhalten. Das Georgia Tech’s Sonification Lab (SonLab) vertonte nun für die Reggae/Rock-Band Echo Movement die Bewegungen des Doppelsterns Kepler 4665989.

Continue reading

Will noch wer Toast?

Fr., 15. Juni 2012, 23.00h

ROTUNDE – Alter Katholikentagsbahnhof, Bochum

 

Mit dabei sind auf 3 Floors:

Klangbausteine [ audio´fi:l]

Lxstxs [InBass]

Karmaboy [BASS.KICK.SNARE]

Synthie& Roman

Kamanji [Ein Hertz für die Bassline]

JoLU

 

Facebook-Veranstaltung

 

 

 

Und zur Einstimmung eine kleine Nummer von Erk_Membran, meiner Wenigkeit und einem an einen Zaun langgehenden Toast:

Lxstxs feat. Erk Membran – So what’s new?