Category: Social Life

Crowdfunded festival for musicians & startups: TOA Berlin

TOA Berlin aims to be a plattform where those who have not yet taken the step towards self actualization can be inspired by those who have and those who just started can learn from those who are further ahead. On the first day, there will be a kick-ass open air location and the second day is open to satellite events all over town organized by the community.

23 – 24 August 2012 at Kater Holzig, Berlin

Homepage

Facebook

Aural-Darwinismus – Ein etwas anderes Evolutionsexperiment

Mit dem Projekt darwintunes.org sollen die Mechanismen Darwins Evolutionstheorie auf die Musik übertragen werden. Psychologie-Professor Robert MacCallum und sein Team vom Imperial College London stellten hundert 8 Sekunden lange Musikstücke ins Netz und ließen die User Abstimmen: Die 10 besten Stücke wurden miteinander verpaart, so dass eine neue Generation entstand. Dies wiederholten die Forscher 3630 mal. Das Ergebnis ist bemerkenswert: Continue reading

Let it Grow: Neues Coworking Projekt in Düsseldorf / Brainstorming am 24. April

Düsseldorf bekommt einen neuen Coworking Space. Unter dem Titel Gewächshaus Düsseldorf lädt die Initiatorin Silke Roggermann am 24. April 2012 zu einem ersten Brainstorming ein. Das Coworking Projekt sucht derzeit noch einen geeigneten Ort, der ausreichend Platz und kreativen Freiraum für Freiberufler, Jungunternehmer und Start-Ups bietet. Von Anfang an dabei sein und die eigenen Arbeitsbedingungen aktiv mitgestalten, dazu regt die Initiatorin Silke Roggermann an: “Wir freuen uns auf eine neue Art der Zusammenarbeit, denn Kooperation geht vor Konkurrenz und zusammen ist man weniger allein!”

Zeit und Ort: 24. April 2012, 19 Uhr, Café Goldmarie, Münsterstrasse 242 in 40470 Düsseldorf

(Quelle: http://www.creative.nrw.de/news/detail/news/from-scratch-to-success.html?no_cache=1&cHash=64328df3f78859f18d48219cdb68cec2)

Facebook-Seite

Links About: Spotify, Sharing, Musikindustrie

Da zum Start von Spotify mittlerweile jeder im Netz eine mehr der weniger dezidierte Meinung zu den Themen Filesharing, Bezahlungsmodelle für Musiker und Zukunft der Musikindustrie zu haben scheint, halte ich mich hier mal dezent zurück. Dafür gibt’s sechs der interessanteren – und kontroverseren – Artikel zum Thema der letzten Wochen: Continue reading

DJs als Urheber? Rechtliche Betrachtung eines DJ Mix

Ein interessanter (allerdings etwas älterer) Beitrag zur rechtlichen Situation von DJ Mixes im Zeitalter von Soundcloud und Co. Das Fazit ist nicht weiter überraschend (ja, DJs sind Urheber ihrer Mixes, aber nicht der Stücke selbst, die sich in dem Mix befinden und bedürfen daher zur Veröffentlichung die Zustimmung der Urheber), aber die Hintergründe – vor allem der Vergleich zwischen den rechtlichen Rahmenbedingungen von Mixcloud und Soundcloud – ist sehr lesenswert:

“[...] Ein Zugänglichmachen des DJ Sets auf der eigenen website führt zu keiner wesentich anderen Bewertung als das Verbreiten über ein physisches Medium. Sofern die vorherige Zustimmung zur Bearbeitung der einzelnen Stücke nicht eingeholt wurde und gegebenenfalls die Urheber/deren Plattenfirmen nicht bezahlt wurden oder auf eine eigene Vergütung durch die GEMA verzichtet wurde, entsteht kein vollständig rechtmäßiges Urheberrecht an dem DJ Mix, so dass die öffentliche Zugänglichmachung des DJ Sets auf der eigenen website zugleich ein Verletzung der Rechte der einzelnen Urheber der ursprünglichen Musikstücke darstellt. Continue reading