Tagged: max4live

Interview mit Ableton CEO Gerhard Behles

Ableton CEO Gerhard BehlesAuf KVRaudio spricht Gerhard Behles über die Entwicklung von Push, Max4Live und sein vergebliches Studium des Pianos.

 

 

Und die Frage zur Bedeutung des Firmennamens wäre damit auch ein für alle Mal geklärt:

Does the name “Ableton” have any special meaning?
- No. We were looking for a name that a real person might have; think of a friendly instrument builder in his workshop.

Komplettes Interview auf KVRaudio

video per midi triggern: melodic playback patch für m4l

Der in Portland (US) lebende Multimediakünstler Marc Fisher hat diesen Patch bereits letztes Jahr veröffentlicht. Er ermöglicht das Abspielen von Quicktime-Videos anhand von Midi-Signalen – innerhalb von Ableton Live, natürlich! Einzelne Abschnitte des Timecodes werden, so meine Vermutung, den Noten zugeordnet: Je nachdem, welches Midisignal ausgegeben wird, springt das Video zur entsprechenden Stelle.

[vimeo http://vimeo.com/8009298]

(Yeah, endlich kann man auch Vimeo-Clips bei wordpress.com einfügen!)

Das ist etwas, wonach ich schon seit einiger Zeit gesucht habe. Und da ich gerade erst Ableton Live 8.1 + Max4Live installiert habe, wird das Ding sicherlich in meinen nächsten Gigs mit dabei sein. Eine weitere interessante Funktion wäre noch die Veränderung der Farben oder anderer Eigenschaften des Bildmaterials durch Control Change-Befehle oder Live-interne Parameter. Aber meine Max-Fähigkeiten lassen noch sehr zu Wünschen übrig.

Seite des Plugins auf maxforlive.com.